Marokkanische Eishockeynationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die marokkanische Eishockeynationalmannschaft wird vom marokkanischen Eishockeyverband zusammengestellt. Die Mannschaft nahm 2008 am ersten Arab Cup of Ice Hockey teil.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Eishockeynationalmannschaft Marokkos bestreitet seit dem Jahr 2008 offizielle Länderspiele. Ihre erste Teilnahme an einem offizielles Turnier war die Teilnahme am ersten Arab Cup of Ice Hockey im Juni 2008, bei dem Marokko den dritten von vier Plätzen belegte. Ihr erstes Spiel verlor Marokko deutlich mit 0:9 gegen die Vereinigten Arabischen Emirate. Das erste Tor für die neugegründete Nationalmannschaft erzielte Yassin Ahrazem bei einer 3:6-Niederlage gegen Kuwait.

Seit 2010 ist Marokko assoziiertes Mitglied der IIHF.

Bisherige Ergebnisse[Bearbeiten]

  • 16. Juni 2008: VAE - Marokko 9:0
  • 17. Juni 2008: Kuwait - Marokko 6:3
  • 18. Juni 2008: Marokko - Algerien 9:6
  • 19. Juni 2008: Kuwait - Marokko 9:0
  • 20. Juni 2008: Marokko - Algerien 7:5

Weblinks[Bearbeiten]