Marokkanische Männer-Handballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die marokkanische Männer-Handballnationalmannschaft vertritt Marokko bei internationalen Turnieren im Herrenhandball.

Die Mannschaft nahm bisher sechsmal an Handball-Weltmeisterschaften teil, die beste Platzierung erreichte sie mit dem 17. Platz bei der WM 1999 in Ägypten.

Für die Handball-Weltmeisterschaft 2007 in Deutschland war das Team als Drittplatzierter der Afrikameisterschaften 2006 automatisch qualifiziert, nach dem vierten und damit letzten Platz in der Vorrundengruppe F und dem mit 36:29 verlorenen Platzierungsspiel um Platz 19 gegen Brasilien belegte man am Ende den 20. Rang.

Trainiert wird die Mannschaft von Noureddine Bouhaddioui.

Erfolge bei Meisterschaften[Bearbeiten]

Handball-Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

  • beste Platzierung: 17. Platz 1999

Handball-Afrikameisterschaft[Bearbeiten]

  • Bronze: 2006

Olympische Spiele[Bearbeiten]

bisher keine Teilnahme

Bekannte Nationalspieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]