Marokko-Rundfahrt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Marokko-Rundfahrt oder Tour de Maroc ist das wichtigste marokkanische Etappen-Radrennen. Die Tour fand vom 26. März bis 4. April 2010 ihre 34. Austragung. Die zehn Etappen führten über eine Gesamtdistanz von 1488 Kilometer. Prolog war in Settat; die letzte Etappe endete in Casablanca.

Das Rennen wurde 1937 zum ersten Mal ausgetragen und findet seitdem in unregelmäßigen Abständen jährlich im Mai oder Juni statt. Die Rennserie zwischen 1957 und 1993 war Amateuren vorbehalten. Seit 2006 zählt das Etappenrennen zur UCI Africa Tour.

Rekordsieger ist der Marokkaner Mohamed El Gourch, der das Rennen dreimal für sich entscheiden konnte. Als einziger Deutscher gewann Andreas Petermann die Rundfahrt 1983.

Sieger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]