Marsha Garces

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt eine US-amerikanische Filmproduzentin; für den Familiennamen Garcés siehe Garcés.
Garces bei der Oscarverleihung 1989

Marsha Garces (* 18. Juni 1956) ist eine in San Francisco lebende US-amerikanische Filmproduzentin. Sie war von 1989 bis 2008 mit dem Schauspieler Robin Williams verheiratet.

Arbeit als Produzentin[Bearbeiten]

Garces produzierte mehrere Filme, in denen Robin Williams mitwirkte, zum Beispiel Mrs. Doubtfire (1993), Patch Adams (1998) und Jakob der Lügner (1999). Für die Fernsehproduktion Robin Williams: Live on Broadway (2002) wurde sie gemeinsam mit ihren Produzentenkollegen David Steinberg, Marty Callner und Randall Gladstein 2003 für einen Emmy in der Kategorie Outstanding Variety, Music or Comedy Special nominiert.[1]

Privatleben[Bearbeiten]

Garces und Williams heirateten 1989 kurz nach der Scheidung von Williams und seiner ersten Frau Valerie Velardi. Aus der Beziehung gingen zwei gemeinsame Kinder hervor. 2008 reichte Garces die Scheidung wegen „unüberbrückbarer Differenzen“ ein.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Awards für Marsha Garces Williams in der IMDb, zuletzt aufgerufen am 5. April 2008
  2. Spiegel Online: Ehe am Ende – Robin Williams lässt sich scheiden (26. März 2008), zuletzt aufgerufen am 5. April 2008

Weblinks[Bearbeiten]