Martin Švagerko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martin Švagerko Skispringen
Nation TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
SlowakeiSlowakei Slowakei
Geburtstag 2. Oktober 1967
Geburtsort Banská Bystrica
Größe 180 cm
Gewicht 71 kg
Karriere
Debüt im Weltcup 30. Dezember 1983
Status zurückgetreten
Karriereende 1994
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
FIS Skisprung-Junioren-WM
Gold 1984 Trondheim Einzel
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
Bronze 1989 Lahti Team
Silber 1993 Falun Team
Platzierungen
 Weltcupsiege 1
 Gesamtweltcup 24. (1985/86)
 Vierschanzentournee 46. (1989/90)
 Weltcup-/A-Klasse-Podium 1. 2. 3.
 Skispringen 1 0 1
 

Martin Švagerko (* 2. Oktober 1967 in Banská Bystrica) ist ein ehemaliger slowakischer Skispringer, der zwischen 1983 und 1994 an internationalen Wettkämpfen teilnahm.

1984 wurde er in Trondheim Juniorenweltmeister. 1986 konnte er in Chamonix seinen einzigen Sieg bei einem Einzelweltcup feiern. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1989 in Lahti gewann er mit der tschechoslowakischen Mannschaft Bronze von der Normalschanze. Obwohl Tschechen und Slowaken seit dem Vierschanzentourneespringen am 30. Dezember 1992 getrennt voneinander antraten, gewann er bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1993 in Falun mit einer gemeinsamen tschechischen und slowakischen Mannschaft die Silbermedaille.

Švagerko nahm zweimal an Olympischen Spielen teil. 1984 belegte er auf der Normalschanze den 42. Rang. Zehn Jahre später war er 25. auf der Normalschanze und 28. auf der Großschanze.

Švagerko ist heute Vorstandsmitglied des slowakischen Skiverbandes Slovenský lyžiarsky zväz.[1]

Weltcupsiege[Bearbeiten]

Datum Ort Land
21. Dezember 1986 Chamonix Frankreich

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Orgány SLZ - Slovenská lyžiarska asociácia. www.slz.sk. Abgerufen am 2. Januar 2010.