Martin Branner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Martin Branner (* 28. Dezember 1888 in New York City, New York; † 19. Mai 1970 in New London, Connecticut[1]) war ein US-amerikanischer Comiczeichner und Schöpfer des Comicstrips Winnie Winkle.

Leben[Bearbeiten]

Nach einer Tätigkeit als Vaudeville-Künstler und Militärdienst während des Ersten Weltkrieges wurde Branner Cartoonist und veröffentlichte mehrere kurzlebige Comicserien. Der erste Strip von Winnie Winkle erschien im September 1920. Branner hielt Winnie Winkle, der bis 1996[2] erschien und in den 1920er Jahren mehrmals verfilmt wurde, bis 1962 und übergab ihn an seinen langjährigen Assistenten Max van Bibber. In der Mitte der 1930er Jahre hatte schon Robert Velter als Branners Assistent gewirkt.[3]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Martin Branner bei lfb.it, abgerufen am 18. Dezember 2009
  2. Artikel auf britannica.com (englisch), abgerufen am 18. Juni 2009
  3. Andreas C. Knigge: Comics. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 1996, ISBN 3-499-16519-8, S. 187