Martin David Holley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Martin David Holley (* 31. Dezember 1954 in Pensacola, Florida, USA) ist Weihbischof in Washington.

Leben[Bearbeiten]

Martin David Holley empfing am 8. Mai 1987 das Sakrament der Priesterweihe.

Am 18. Mai 2004 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Titularbischof von Rusibisir und bestellte ihn zum Weihbischof in Washington. Der Erzbischof von Washington, Theodore Edgar Kardinal McCarrick, spendete ihm am 2. Juli desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren der Bischof von Pensacola-Tallahassee, John Huston Ricard SSJ, und der emeritierte Weihbischof in Washington, Leonard James Olivier SVD.

Weblinks[Bearbeiten]