Martin Glover

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martin Glover, 2009

Martin Glover (* 27. Dezember 1960), besser bekannt unter dem Pseudonym Youth, ist ein einflussreicher englischer Musikproduzent. Er ist Gründungsmitglied und Bassist der Band Killing Joke.

Im Alter von 16 Jahren wurde Glover im Oktober 1977 Bassist der Punkband The Rage, die im Oktober/November 1977 eine Großbritannien-Tour im Vorprogramm der Adverts absolvierte. 1978/79 wechselte er zu einer Frauen-Punkband Stilletto, die am 23. Januar 1979 ein Konzert in der Londoner Acklam Hall gab.[1] Nach dem Konzert wurde Glover von Konzertveranstalter Jock McDonald angesprochen und gründete mit ihm und Jimmy Lydon die Band 4" Be 2", aus der später die Bollock Brothers entstanden.[2] Simultan wurde er im Sommer 1979 Bassist von Killing Joke.

Glover gründete verschiedene Musiktonträger-Labels und produzierte für Tom Jones, Paul McCartney, Bananarama, The Orb sowie Heather Nova und veröffentlichte Remixes von Erasure, Depeche Mode, Siouxsie and the Banshees, INXS, Wet Wet Wet und The Shamen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jock McDonald presents The Lous (from France), Cuddly Toys (formerly Raped), Stilletto, Grey. In: New Musical Express 20. Januar 1979, Seite 36.
  2. Martin Glover AKA Youth: Before Killing Joke, Youth tells us about his whole adventure in punk rock. In: Louderthanwar.com, 4. Juli 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Martin Glover – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien