Martin Grenier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Martin Grenier Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 2. November 1980
Geburtsort Laval, Québec, Kanada
Größe 196 cm
Gewicht 110 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #27
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1999, 2. Runde, 45. Position
Colorado Avalanche
Spielerkarriere
1997–2001 Québec Remparts
2001 Victoriaville Tigres
2001–2003 Springfield Falcons
2003–2004 Manitoba Moose
2004–2006 Hartford Wolf Pack
2006–2008 Philadelphia Phantoms
seit 2008 HK Traktor Tscheljabinsk

Martin Grenier (* 2. November 1980 in Laval, Québec) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit 2008 beim HK Traktor Tscheljabinsk in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Martin Grenier begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der kanadischen Juniorenliga QMJHL, in der er von 1997 bis 2001 für die Québec Remparts und Victoriaville Tigres aktiv war. In diesem Zeitraum wurde er im NHL Entry Draft 1999 in der zweiten Runde als insgesamt 45. Spieler von der Colorado Avalanche ausgewählt, für die er allerdings nie spielte. Stattdessen unterschrieb der Verteidiger am 27. Juni 2001 als Free Agent einen Vertrag bei den Phoenix Coyotes, für die er von 2001 bis 2003 in acht Spielen in der National Hockey League auf dem Eis stand. Die meiste Zeit verbrachte er jedoch bei deren Farmteam aus der American Hockey League, den Springfield Falcons. Nach einer Spielzeit bei den Vancouver Canucks und deren AHL-Farmteam Manitoba Moose, wurde der Linksschütze am 9. März 2004 zusammen mit R. J. Umberger im Tausch für Martin Ručínský an die New York Rangers abgegeben.

In den zwei Jahren im Franchise der New York Rangers kam Grenier ausschließlich für deren Farmteams, das Hartford Wolf Pack aus der AHL und die Charlotte Checkers aus der ECHL, zum Einsatz, wobei er für die Checkers einzig während des Lockouts in der NHL-Saison 2004/05 in vier Spielen auflief. Von 2006 bis 2008 stand er bei den Philadelphia Flyers unter Vertrag, für die er allerdings nur drei Spiele während der Saison 2006/07 in der NHL absolvierte. Die restliche Zeit spielte er für deren AHL-Farmteam Philadelphia Phantoms. Zur Saison 2008/09 unterschrieb der Kanadier beim HK Traktor Tscheljabinsk aus der neugegründeten Kontinentalen Hockey-Liga, für den er in seiner ersten Spielzeit in 49 Spielen zwei Tore erzielte und fünf Vorlagen gab.

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 4 18 1 0 1 14
NHL-Playoffs
KHL-Hauptrunde 1 46 2 5 7 211
KHL-Playoffs 1 3 0 0 0 2

(Stand: Ende der Saison 2008/09)

Weblinks[Bearbeiten]