Martin Heider

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flag of the Czech Republic and Germany.svg Martin Heider Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 17. August 1986
Geburtsort Opava, Tschechoslowakei
Größe 186 cm
Gewicht 75 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Nummer #14
Schusshand Links
Spielerkarriere
bis 2003 HC Slezan Opava
2003–2007 HC Havířov
2007–2009 SERC Wild Wings
2009 Grizzly Adams Wolfsburg
2010 EV Ravensburg
2010–2013 Dresdner Eislöwen
2013–2014 Eispiraten Crimmitschau
seit 2014 ESV Kaufbeuren

Martin Heider (* 17. August 1986 in Opava, Tschechoslowakei) ist ein deutsch-tschechischer Eishockeyspieler, der seit Juni 2014 beim ESV Kaufbeuren in der DEL2 unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Martin Heider begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt beim HC Slezan Opava, in dessen Nachwuchsbereich er bis 2003 aktiv war. Anschließend wechselte der Angreifer zum HC Havířov, für dessen erste Mannschaft er in der Saison 2004/05 sein Debüt im professionellen Eishockey gab, als er 14 Mal in der 1. Liga, der zweiten tschechischen Spielklasse, auf dem Eis stand. Nach vier Jahren in Havířov wechselte der Tscheche im Sommer 2007 zu den SERC Wild Wings, für die er in den folgenden beiden Spielzeiten insgesamt 72 Spiele in der 2. Bundesliga absolvierte. Dabei erzielte der Linksschütze 20 Scorerpunkte, darunter acht Tore, erzielte, ehe er vor der Saison 2009/10 von den Grizzly Adams Wolfsburg aus der DEL verpflichtet wurde.

Bei den Grizzlies erhielt er einen Probevertrag, der nach 17 Spielen nicht verlängert wurde. Im Januar 2010 wurde er vom EV Ravensburg aufgrund von Verletzungsausfällen mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattet. Im August 2010 erhielt er einen Probevertrag bei den Dresdner Eislöwen, der vor Saisonbeginn verlängert wurde. Im Sommer 2011 versuchte er über einen Probetraining beim HC České Budějovice einen Vertrag für die Extraliga zu bekommen, bekam aber kein solches Angebot. Daher verblieb Heider in Dresden und wurde in der folgenden Spielzeit als Verteidiger eingesetzt.

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2001/02 HC Slezan Opava CZE-U18 35 4 5 9 18
2002/03 HC Slezan Opava CZE-U18 46 20 22 42 40
2003/04 HC Havířov CZE-U20 45 5 6 11 20
2004/05 HC Havířov CZE-U20 40 13 11 24 28 1 0 0 0 0
2004/05 HC Havířov 1. Liga 14 0 4 4 2
2005/06 HC Havířov CZE-U20 27 7 11 18 50
2005/06 HC Havířov 1. Liga 30 2 1 3 10 7 0 1 1 8
2005/06 VSK Technika Brno 2. Liga 1 0 0 0 25
2006/07 HC Havířov 1. Liga 44 1 2 3 38
2007/08 SERC Wild Wings 2.BL 46 5 8 13 44 10 2 3 5 35
2008/09 SERC Wild Wings 2.BL 16 1 1 2 8
2009/10 Grizzly Adams Wolfsburg DEL 17 0 2 2 8
2009/10 Ravensburg Towerstars 2. BL 19 1 3 4 18 11 0 2 2 24
2010/11 Dresdner Eislöwen 2. BL 43 2 11 13 46 9 1 1 2 14
2011/12 Dresdner Eislöwen 2. BL
1. Liga (Cz) gesamt 88 3 7 10 50 7 0 1 1 8
2. Bundesliga gesamt 124 9 23 32 116 30 3 6 9 73

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]