Martin Røymark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NorwegenNorwegen Martin Røymark Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 10. November 1986
Geburtsort Oslo, Norwegen
Größe 184 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Spielerkarriere
bis 2005 Manglerud Star Ishockey
2005–2009 Sparta Warriors
2009–2010 Frölunda HC
seit 2010 Timrå IK

Martin Nikolai Røymark (* 10. November 1986 in Oslo) ist ein norwegischer Eishockeyspieler, der seit 2010 beim Timrå IK in der schwedischen Elitserien unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Martin Røymark begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung von Manglerud Star Ishockey, für dessen Profimannschaft er von 2002 bis 2004 in der GET-ligaen, der höchsten norwegischen Spielklasse, und nach deren Abstieg in der Saison 2004/05 in der zweitklassigen 1. divisjon aktiv war. Die folgenden vier Jahre verbrachte der Flügelspieler bei den Sparta Warriors in der GET-ligaen, ehe er kurz vor Ende der Saison 2008/09 vom Frölunda HC aus der schwedischen Elitserien verpflichtet wurde. Auch die folgende Spielzeit verbrachte er bei der Mannschaft aus Göteborg, für die er in eineinviertel Jahren insgesamt 65 Spiele bestritt, in denen er fünf Tore erzielte und vier Vorlagen gab.

Seit der Saison 2010/11 steht Røymark in der Elitserien beim Timrå IK in der Elitserien auf dem Eis.

International[Bearbeiten]

Für Norwegen nahm Røymark im Juniorenbereich an der U18-Junioren-B-Weltmeisterschaft 2003 und der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2004 sowie der U20-Junioren-B-Weltmeisterschaft 2005 und der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2006 teil. Im Seniorenbereich stand er im Aufgebot seines Landes bei den A-Weltmeisterschaften 2008, 2009, 2010 und 2011 sowie bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver und dem Qualifikationsturnier für diese.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Elitserien-Hauptrunde 3 114 19 13 32 24
Elitserien-Playoffs 1 6 0 0 0 2
GET-ligaen-Hauptrunde 6 196 53 72 125 188
GET-ligaen-Playoffs 4 40 8 14 22 20

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]