Martin Rütter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martin Rütter

Martin Rütter (* 22. Juni 1970 in Duisburg) ist ein deutscher Hundetrainer und Buchautor. Er wurde seit Mitte der 1990er Jahre durch eine Reihe von Fernseh- und Bühnenproduktionen über den Umgang mit Hunden bekannt.

Ausbildung[Bearbeiten]

Rütter studierte Sportwissenschaft an der Deutschen Sporthochschule Köln,[1] bevor er einen Fernlehrgang zum Tierpsychologen an der Akademie für Tiernaturheilkunde ATN AG in der Schweiz absolvierte.[2] Er machte Praktika in Wolfsaufzuchtstationen und beobachtete Dingos in Australien. Seine Berufstätigkeit schloss danach auch die Ausbildung von Blindenführ- und Rollstuhlbegleithunden mit ein.

Tätigkeitsschwerpunkte[Bearbeiten]

Ab 1995 betrieb Rütter das Zentrum für Menschen mit Hund bei Erftstadt und bildete dort Hunde und ihre Halter nach der von ihm entwickelten Methode D.O.G.S. (Dog Orientated Guiding System = am Hund orientiertes Führungssystem) aus. Gleichzeitig begann er als Berater bei TV-Sendern zu arbeiten. Rütter stand im Mittelpunkt der Dokumentationsreihe Eine Couch für alle Felle, die von Bettina Böttinger für den WDR produziert wurde. In den zwei Staffeln widmete sich die Dokumentation seiner Arbeit als Hundetrainer und begleitete ihn beim Umgang mit Tier und Mensch. Zudem fungierte Rütter ab 2004 als Protagonist im wöchentlichen ZDF-Ratgeber Unterwegs mit dem Hundeversteher/Volle Kanne.

Rütter ist seit 2005 Berater der Produktion Ein Team für alle Felle, in der Probleme mit Haustieren vorgestellt und Lösungsmöglichkeiten dargestellt werden. Seit 2008 ist er in der VOX-Doku-Reihe Der Hundeprofi zu sehen, bei der er Familien und Privatpersonen bei der Hundeerziehung unterstützt. Am 6. März 2010 startete auf VOX die Serie der V.I.P. Hundeprofi, in der er bekannten Persönlichkeiten, unter anderem Moderatorin Nina Ruge, Schauspieler Martin Semmelrogge oder Rapper Eko Fresh, bei Problemen in der Hundeerziehung hilft.

Daneben trat Rütter mit einem Bühnenprogramm namens Hund-Deutsch / Deutsch-Hund auf. Seit dem 25. September 2012 ist Rütter mit seinem neuen Programm namens Der tut nix! auf Tour.[3]

Rütter hat vier Kinder.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Bibliographie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Hundetraining mit Martin Rütter. Individuell – partnerschaftlich – leise – einfach D.O.G.S. Kosmos (Franckh-Kosmos) 2006, ISBN 978-3-440-10827-7.
  • Sprachkurs Hund: Körpersprache verstehen, richtig kommunizieren. Kosmos (Franckh-Kosmos) 2009, ISBN 978-3-440-11225-0.
  • Eine Couch für alle Felle – Probleme im Hundealltag? (Co-Autorin: Bettina Böttinger) vgs Verlagsgesellschaft 2004, ISBN 978-3-8025-1606-1.
  • Eine Couch für alle Felle 2 – Tierische Probleme leicht gelöst. (Co-Autorin: Bettina Böttinger) vgs Verlagsgesellschaft, ISBN 978-3-8025-1639-9.
  • Angst bei Hunden. Unsicherheiten erkennen und verstehen – Vertrauen aufbauen. (Co-Autorin: Jeanette Przygoda) Kosmos (Franckh-Kosmos) 2006, ISBN 978-3-440-10828-4.
  • Hund-Deutsch. Vom Hundeliebhaber zum Hundeversteher. Langenscheidt KG 2009, ISBN 978-3-468-73232-4.
  • Wie immer Chefsache. (Roman) Tag & Nacht 2010, ISBN 978-3-442-83002-2.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bericht in „Planet Wissen“
  2. Akademie für Tiernaturheilkunde ATN AG
  3. Homepage
  4. Bundesverband der Musikindustrie

Weblinks[Bearbeiten]