Martin Rauch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchweizSchweiz Martin Rauch Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 15. Juni 1965
Geburtsort Bern, Schweiz
Spitzname Tinu
Grösse 185 cm
Gewicht 87 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Spielerkarriere
1982–2000 SC Bern
2000–2002 Fribourg-Gottéron
2002–2004 HC Ambrì-Piotta
2004–2005 EHC Biel
2005–2007 EHC Olten
2007–2011 HC Ajoie
seit 2011 EHC Rot-Blau Bern-Bümpliz

Martin Rauch (* 15. Juni 1965 in Bern) ist ein Schweizer Eishockeyspieler, der während seiner Profilaufbahn vorwiegend für den SC Bern in der Nationalliga A spielte und mit den Stadtbernern vier Mal die Schweizer Meisterschaft gewann. Seit September 2011 ist er als Amateurspieler beim EHC Rot-Blau Bern-Bümpliz in der 2. Liga, die vierthöchste Ligastufe, aktiv.

Karriere[Bearbeiten]

Der auf der Position des Verteidigers agierende Martin Rauch spielte in seiner Jugend für den im Westen Berns gelegenen EHC Rot-Blau Bern-Bümpliz, ehe er ab 1982 für den SC Bern in der Nationalliga B aktiv war. In der vierten NLB-Saison gelang am grünen Tisch der Aufstieg in die Nationalliga A. Rauch, der sich rasch als Stammspieler etabliert hatte, gewann mit dem Stadtberner Club in der Saison 1988/89 seine erste Schweizer Meisterschaft unter Cheftrainer Bill Gilligan. Es folgten die Titelgewinne in den Jahren 1991, 1992 und 1997.

Nach 18 Jahren im Dress des SC Bern verliess der Linksschütze die Berner und wechselte zu Fribourg-Gottéron, für die er zwei Saisons bestritt. Es folgten noch zwei weitere Spielzeiten in der höchsten Spielklasse beim Leventiner Verein HC Ambrì-Piotta, ehe er die Lockout-Saison 2004/05 beim NLB-Club EHC Biel verbrachte. In der National League B spielte Rauch ebenfalls für den EHC Olten und HC Ajoie, ehe er 2011 seine Profikarriere beendete. Mit 1310 Spielen in der NLA und NLB ist er der Rekordspieler, ausserdem war auch der älteste Akteur mit 45 Jahren in der NLB. Im September 2011 setzte er seine Laufbahn als Amateurspieler bei seinem Jugendverein EHC Rot-Blau Bern-Bümpliz in der 2. Liga fort.

Die Trikotnummer 7 des langjährigen SCB-Verteidigers wurde vom Club gesperrt und unters Hallendach der PostFinance-Arena gehängt.

International[Bearbeiten]

Für die Schweiz absolvierte Rauch insgesamt 116 Länderspiele und vertrat sein Heimatland bei mehreren Weltmeisterschaften, wobei er temporär ebenfalls Mannschaftskapitän der Eisgenossen war.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1989 Schweizer Meister mit dem SC Bern
  • 1991 Schweizer Meister mit dem SC Bern
  • 1992 Schweizer Meister mit dem SC Bern
  • 1997 Schweizer Meister mit dem SC Bern

Weblinks[Bearbeiten]