Martinitoren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Ausbau (siehe niederländische Wikipedia). Einbau in Martinikerk (Groningen) könnte bedacht werden.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Groningen, Martiniturm

Der Martiniturm ist der Kirchturm der Martinikerk in Groningen. Er ist 97 Meter hoch und besitzt verschiedene Aussichtsplattformen, von denen man über die Stadt sehen kann. Der Aufstieg erfolgt über eine steile Wendeltreppe, die bis ganz nach oben führt. Bis dorthin sind es mehrere hundert Treppenstufen. Der Turm verfügt neben einem Carillon über zwölf Läute-Glocken aus den Jahren 1577/78, 1962 und 1996 in den Schlagtönen fis0 (≈7.850 kg), gis0, ais0, h0, cis1, dis1, eis1, fis1, gis1, ais1, h1 und cis2. Die Glocken werden bis heute von Hand geläutet.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Videoaufnahme des Vollgeläuts an der Martinikerk