Marton-Museum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marton-Museum, Samobor

Das Marton-Museum in Samobor bei Zagreb (Adresse:Jurjevska 7) ist ein privates Porzellan-, Kunst- und Möbelmuseum.

Nach jahrzehntelanger Sammlertätigkeit hat sich der kroatische Tennisprofi und spätere Diplomat und Geschäftsmann Veljko Marton ein Privatmuseum mit wertvollen Objekten aus Glas, Silber, Porzellan, mit Möbeln, Uhren, Bildern eingerichtet. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt im 18. und frühen 19. Jahrhundert. Das Museum wurde 2003 eröffnet, internationale Beachtung fand unter anderem 2010 die auf Leihgaben Martons beruhende Porzellan-Ausstellung „Prachtware“ im Liechtenstein-Museum in Wien.

Weblinks[Bearbeiten]

45.800347815.7085997Koordinaten: 45° 48′ 1″ N, 15° 42′ 31″ O