Marvin Hart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marvin Hart Boxer
Marvin Hart
Daten
Geburtsname Marvin Hart
Gewichtsklasse Schwergewicht
Nationalität US-Amerikanisch
Geburtstag 16. September 1876
Geburtsort Fern Creek
Todestag 17. September 1931
Todesort Fern Creek
Stil Linksausleger
Größe 1,82 m
Kampfstatistik
Kämpfe 48
Siege 31
K.-o.-Siege 21
Niederlagen 8
Unentschieden 7
Keine Wertung 2

Marvin Hart (* 16. September 1876 in Fern Creek (Kentucky); † 17. September 1931 ebenda) war ein US-amerikanischer Boxer und Weltmeister im Schwergewicht von 1905/1906.

Seinen ersten Profikampf bestritt er am 12. Dezember 1899 gegen William Schiller in Louisville. Er gewann durch KO in der 7. Runde.
Am 3. Juli 1905 gewann er gegen Jack Root in Reno die vakante Weltmeisterschaft in Runde 12 durch KO. Der Ringrichter bei diesem Kampf war sein zurückgetretener Vorgänger Jim Jeffries.
Bereits im Februar des folgenden Jahres 1906 allerdings musste er seinen Titel im Kampf gegen Tommy Burns über 20 Runden in Los Angeles wieder abgeben.
Seinen letzten Kampf hatte er am 20. Dezember 1910 gegen Carl Morris in Sapulpa (Oklahoma), den er durch KO in der 3. Runde beendete.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]