Mary Lyon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die US-amerikanische Frauenrechtlerin Mary Lyon. Zur britischen Genetikerin siehe Mary Frances Lyon.
Mary Lyon

Mary Lyon (* 28. Februar 1797 in Buckland, Massachusetts; † 5. März 1849 in South Hadley, Massachusetts) war eine US-amerikanische Pädagogin und Frauenrechtlerin. Sie war die Gründerin und erste Präsidentin der Frauenuniversität Mount Holyoke College. [1]

Leben[Bearbeiten]

Mary Lyon war die Tochter von Aaron Lyon, einen Farmer, und seiner Frau Jemima Shepard. Sie war erst fünf Jahre alt, als ihr Vater bei einem Unfall starb. Später lebte sie bei Verwandten in Buckland und ging dort auch zur Schule. Ab 1814 gab Lyon Unterricht in ländlichen Schulen, um ihre Ausbildung zu finanzieren. Sie bekam 75 Cent pro Woche, ihre männlichen Kollegen dagegen 2 bis 3 US-Dollar. Zwischen 1817 und 1821 besuchte sie die „Sanderson Academy“ in Ashfield, die „Amherst Academy“ und das „Joseph Emerson’s Seminary“ in Byfield, wo sie sich mit der Lehrerin Zilpah Grant (1794–1874) und der Schriftstellerin Catherine Esther Beecher (1806–1878) befreundete. Ihre Studienfächer waren Mathematik, Informatik, Latein und Geschichte. Sie unterrichtete drei Jahre lang an der „Sanderson Academy“, bevor sie 1824 in Buckland eine eigene Schule eröffnete. In den folgenden vier Jahren arbeitete sie jeweils im Sommer zusammen mit Zilpah Grant zunächst am „Adams Female Seminary“ in New Hampshire und später am „Ipswich Female Seminary“, wo sie ab 1828 ständig wirkte. In den Jahren reiste sie von Boston bis Detroit um Geld für ein Mädchencollege zu sammeln. Am 8. November 1837 eröffnete Mary Lyon in South Hadley das erste College für Frauen. Es hieß ab 1888 „Mount Holyoke Seminary and College“ und ab 1895 „Mount Holyoke College“ und diente als Modell für die höhere Schulbildung von Frauen in den USA. Der Erfolg des Mount Holyoke öffnete die Türen der Hochschulen für Frauen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Beth Bradford Gilchrist: The Life Of Mary Lyon. Houghton Mifflin, Boston and New York 1910.
  • Elizabeth Alden Green: Mary Lyon and Mount Holyoke: Opening the Gates Hanover. University Press of New England, New Hampshire 1979.
  • Doris Weatherford: American Women’s History: An A to Z of People, Organizations, Issues, and Events. Patience Hall General Reference, New York, NY 1994.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mount Holyoke College Presidents