Mary McElroy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Mary McElroy

Mary Arthur McElroy (* 5. Juli 1841 in Greenwich, New York; † 8. Januar 1917 in Albany, New York) war die Schwester des US-Präsidenten Chester A. Arthur und war von 1881 bis 1885 First Lady. Die Frau des Präsidenten, Ellen Arthur, war bereits vor dem Beginn der Präsidentschaft gestorben, sodass Mary ihr Amt übernommen hatte.

Ihre Eltern waren William und Malvina S. Arthur. Sie war das jüngste von neun Kindern. Mit ihrem Ehemann John McElroy hatte sie vier Kinder.

Nach dem Ende der Präsidentschaft ihres Bruders zog Mary nach Albany und starb dort im Alter von 75 Jahren. Sie ist auf dem Albany Rural Cemetery bestattet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mary Arthur McElroy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien