Mary Philips

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mary Philips (* 23. Januar 1901 in New London, Connecticut; † 22. April 1975 in Santa Monica, Kalifornien) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Sie gab 1930 ihr Filmdebüt. Große Erfolge hatte die Schauspielerin 1932 an der Seite von Gary Cooper in In einem anderen Land und 1945 neben Gene Tierney in Todsünde. Bereits 1954 drehte die Schauspielerin ihren letzten Film Prinz Eisenherz.

Mary Philips war von 1928 bis 1938 mit dem Schauspieler Humphrey Bogart und von 1938 bis zu seinem Tod 1962 mit dem Schauspieler Kenneth MacKenna verheiratet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1932: In einem anderen Land (A Farewell to Arms)
  • 1937: Die Braut trug Rot (The Bride Wore Red)
  • 1937: As Good as Married
  • 1937: That Certain Woman
  • 1937: Wings Over Honolulu
  • 1938: Mannequin
  • 1944: Die Träume einer Frau (Lady in the Dark)
  • 1945: Die tollkühnen Abenteuer des Captain Eddie (Captain Eddie)
  • 1945: Incendiary Blonde
  • 1945: Küsse und verschweig mir nichts! (Kiss and Tell)
  • 1946: Todsünde (Leave Her to Heaven)
  • 1947: Meine bessere Hälfte (Dear Ruth)
  • 1949: A Woman’s Secret
  • 1949: Dear Wife
  • 1951: Dear Brat
  • 1951: I Can Get It for You Wholesale
  • 1954: Prinz Eisenherz (Prince Valiant)

Weblinks[Bearbeiten]