Mary Willis Walker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mary Willis Walker (* 24. Mai 1942 in Foxpoint, Wisconsin) ist eine US-amerikanische Kriminalautorin.

Walker studierte Englisch an der Duke University in North Carolina und schloss ihr Studium mit einem Bachelor ab. Anschließend arbeitete sie als Highschool-Lehrerin. Nach ihrer Hochzeit und der Geburt ihrer zwei Töchter gab sie 1978 ihren Beruf auf und begann mit dem Schreiben, zunächst mit Auftragsarbeiten wie Buchbesprechungen, Essays und Drehbüchern.

Gleich ihr erster Roman Zero at the bones (dt. Raubtierfütterung) gewann 1991 den Agatha Award als bester Erstlingsroman. Ihr zweiter Roman The Red Scream (dt. Der rote Schrei) wurde mit dem Edgar-Allan-Poe-Award ausgezeichnet, ihr dritter Under the Beetle's Cellar (dt. Unter des Käfers Keller) holte den Hammett Prize. Die Protagonistin ihrer Romane ist die Reporterin Molly Cates.

Walker lebt in Austin, Texas.

Werke[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Jahr der Preisverleihung; die IACW/NA verzeichnet nur das Jahr der Buchveröffentlichung