Marysville (Kansas)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marysville
Spitzname: Black Squirrel City
Wasserturm in Marysville
Wasserturm in Marysville
Lage in Kansas
Lage im Marshall County (links)Lage des Marshall County in Kansas (rechts)
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kansas
County:

Marshall County

Koordinaten: 39° 51′ N, 96° 39′ W39.844722222222-96.6425354Koordinaten: 39° 51′ N, 96° 39′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 3271 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 384,8 Einwohner je km²
Fläche: 8,5 km² (ca. 3 mi²)
davon 8,5 km² (ca. 3 mi²) Land
Höhe: 354 m
Postleitzahlen: 66508, 66555
Vorwahl: +1 785
FIPS:

20-45050

GNIS-ID: 0472911

Marysville ist eine City in Kansas und Verwaltungssitz des Marshall County.

Etymologie[Bearbeiten]

Marysville wurde nach Mary Marshall, der Frau von Francis J. Marshall benannt. Er eröffnete hier am 11. November 1854 die erste Poststelle im Kansas-Territorium und installierte eine Fährverbindung über den Big Blue River, die bis 1864, dem Jahr an der an gleicher Stelle eine Brücke eröffnet wurde, in Betrieb war.

Geschichte[Bearbeiten]

Marysville lag am Oregon Trail sowie am Mormon Trail und war eine Station des Pony Express, die heute noch erhalten ist.

Verkehr[Bearbeiten]

Marysville liegt an der Kreuzung des U.S. Highway 36 (Pony Express Highway) mit dem U.S. Highway 77.

Fauna[Bearbeiten]

In Marysville gibt es eine isolierte Population an einer dunklen Form des Grauhörnchens, weshalb Marysville auch Black Squirrel City genannt wird.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]