Masaru Mukai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liste der entdeckten Asteroiden: 13
(4703) Kagoshima 16. Januar 1988 [1]
(5139) Rumoi 13. November 1990 [1]
(5286) Haruomukai 4. November 1989 [1]
(5468) Hamatonbetsu 16. Januar 1988 [1]
(5640) Yoshino 21. Oktober 1989 [1]
(5960) Wakkanai 21. Oktober 1989 [1]
(8866) Tanegashima 26. Januar 1992 [1]
(9368) Esashi 26. Januar 1992 [1]
(10516) Sakurajima 1. November 1989 [1]
(11064) Dogen 30. November 1991 [1]
(14446) Kinkowan 31. Oktober 1992 [1]
(15790) Keizan 8. Oktober 1993 [1]
(48498) 1993 BS6 30. Januar 1993 [1]

Masaru Mukai (jap. 向井 優, Mukai Masaru; * 1949 in Yoshino, Kagoshima[1]) ist ein japanischer Amateurastronom. Masaru hatte einen jüngeren Bruder namens Haruo (向井 春男; 1949–1986).[2]

Er entdeckte von 1988 bis 1993 zusammen mit Masanori Takeishi insgesamt 13 Asteroiden.[3]

Quelle[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 種子島の文芸人. Abgerufen am 3. März 2011 (japanisch).
  2. Dictionary of Minor Planet Names. S. 454, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche
  3. Minor Planet Discoverers