Masonit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Masonit ist eine Holzfaserplatte, die nach dem von William H. Mason entwickelten Mason- oder Explosivverfahren hergestellt wird.

Mit Masonit bedeckte Skateboard-Rampe

Herstellungsprozess[Bearbeiten]

Der Mason-Prozess ist ein explosiver Aufschlussprozess. Der Prozess wird in einem speziellen Autoklaven mit spontaner Druckentlastung durchgeführt, der sogenannten Gun. Als Rohstoff wird kleingeschnittenes, geschältes Holz verwendet. Der Autoklav wird bei einem Anfangsdruck von circa 30 bar für etwa 15 Sekunden gehalten, danach wird der Druck mit Hochdruckdampf auf ca. 70 bar erhöht und bei diesem Druck einige Zeit gehalten. Dann wird Druck spontan entlastet. Durch die spontane Druckentlastung explodieren die Holzschnitzel. Das Material wird dabei über eine große Rohrleitung über einen Ausblaseschacht in einen Zyklon geblasen und ist zu diesem Zeitpunkt verhältnismäßig flockig, mit einem Wassergehalt von circa 50%.

Das Produkt wird danach gewaschen und getrocknet. Das Waschwasser wird aufgearbeitet, als Nebenprodukte fallen Holzzucker und Hemizellulosen an. Vor dem Pressen wird ein Teil der kurzen Fasern ausgesiebt und aufgearbeitet. Ein zu großer Anteil an kurzen Fasern würde die Festigkeit der Platte herabsetzen.

Weitere Verarbeitungsschritte sind das Pressen und die Konditionierung in einer Klimakammer. Das Pressen findet in mehreren Schritten statt. Zunächst wird das Masonit heiß gepresst, danach kalt in einer Hochdruckpresse. Der Pressvorgang kann je nach Stärke der Platte bis zu 15 Minuten betragen.

Im Gegensatz zur Produktion von anderen Hartfaserplatten wird zur Herstellung von Masonit kein Kleber verwendet. Durch den hohen Anteil an langen Fasern erhält das Material eine hohe Biegefestigkeit, eine hohe Zugbelastbarkeit, Dichte und Stabilität.

Geschichte und Verwendung[Bearbeiten]

Mason arbeitete 17 Jahre mit Thomas Edison zusammen, bevor er 1924 in Laurel, Mississippi, das Masonit entwickelte. Die Massenproduktion begann im Jahre 1929. In den 1930er und 1940 Jahren wurde Masonit für viele Anwendungen verwendet, etwa Türen, Dachziegel, Wände, Tischplatten, oder Autokennzeichen.

Quebec-Autokennzeichen aus Masonit, 1944

Künstler haben Masonit als Grundlage für Zeichnungen und Gemälde verwendet. Die glatte Oberfläche ist auch günstig für die Herstellung von Tischtennisplatten.

Masonit wurde auch zur Herstellung des Wobble-Boards verwendet, eines von Rolf Harris entwickelten Musikinstruments, das in seinem Nr. 1 Hit Tie Me Kangaroo Down, Sport verwendet wurde. Die Firma Danelectro nutzte es zum Bau von Gitarrenkörpern.

Die Beliebtheit nahm mit der Zeit ab. Das Material wird heute hauptsächlich für die Herstellung von Gitarren der Firma Danelectro und Haustüren verwendet. Nach dem amerikanischen Recovery and Reinvestment Act von 2009 gelten Masonit-Türen als energiesparend, die Anschaffung wird in den Jahren 2009 und 2010 mit einer 30% Steuergutschrift in Höhe des Kaufpreises gefördert.[1]

Masonite International Corporation[Bearbeiten]

Masonit wird von der Masonite International Corporation, einem Hersteller für Eingangs- und Innentüren hergestellt und verwendet. Die Firma hat weltweit über 11.000 Mitarbeiter in 80 Niederlassungen und ist einer der größten Hersteller für Türen. Die Masonite International Corporation wurde im Dezember 2004 von Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR) für 3,1 Milliarden kanadische Dollar gekauft.[2] Am 16. März 2009 beantragte das Unternehmen Gläubigerschutz nach Chapter 11. Das Verfahren wurde mittlerweile abgeschlossen.[3]

Im Jahre 1996 verlor das Unternehmen einen Prozess gegen Hausbesitzer, die Masonit als Außenverkleidung verwendet hatten. Es wurde ein Fond eingerichtet, aus dem die Hausbesitzer entschädigt wurden.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Energy Tax Credit. www.masonite.com. Abgerufen am 24. Oktober 2009.
  2. KKR bids $3.1-billion to take over Masonite. www.faqs.org. Abgerufen am 24. Oktober 2009.
  3. Ontario Superior Court of Justice Recognizes U.S. Bankruptcy Court’s Confirmation of Masonite’s plan of Reorganization and approves Masonite's Canadian Plan of Arrangement. www.masonite.com. Abgerufen am 24. Oktober 2009.
  4. Jury finds International Paper's Masonite siding defective. - Free Online Library. www.thefreelibrary.com. Abgerufen am 24. Oktober 2009.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Masonite – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien