Masquefa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Masquefa
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Masquefa
Masquefa (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Katalonien
Provinz: Barcelona
Comarca: Anoia
Koordinaten 41° 30′ N, 1° 49′ O41.5036111111111.8136111111111257Koordinaten: 41° 30′ N, 1° 49′ O
Höhe: 257 msnm
Fläche: 17,12 km²
Einwohner: 8.429 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 492,35 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 08119 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch, Katalanisch
Bürgermeister: Xavier Boquete i Sáez
Daten der Generalitat: MuniCat
Sitze im Gemeinderat: Kommunalwahl 2011
Website: www.masquefa.org

Masquefa ist eine katalanische Stadt in der Provinz Barcelona im Nordosten Spaniens. Sie liegt in der Comarca Anoia.

Lage[Bearbeiten]

Masquefa liegt etwa 30 Kilometer nordwestlich von Barcelona am Fuße des Montserrat.

Geschichte[Bearbeiten]

De Ort wurde erstmals erwähnt, als Miró I., der gemeinsam mit seinem Bruder Borrell II. Graf von Barcelona war, am 3. März 963 das Castrum Machicepfa verkaufte. Der arabische Ursprung des Ortsnamens ist seltener Zeuge der kurzzeitigen Anwesenheit der Mauren im Raum Barcelona während des 8. Jahrhunderts.

Politik[Bearbeiten]

Die Kommunalwahl 2007 ergab folgende Sitzverteilung im Gemeinderat:

  1. CiU: 6 Sitze
  2. PSC-PM: 4 Sitze
  3. EM-EPM: 1 Sitz
  4. Esquerra-AM: 1 Sitz
  5. PP: 1 Sitz

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten]

Etwa die Hälfte der Gemeindefläche dient heute der Landwirtschaft, überwiegend dem Weinbau des D.O. Penedès. Darüber hinaus besitzt die Gemeinde mit La Pedrosa ein größeres Gewerbegebiet, so dass heute auch der industrielle Sektor eine noch immer wachsende Bedeutung hat.

Masquefa besitzt zwei Bahnhöfe an der Bahnlinie R6 von Barcelona nach Igualada.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Masquefa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Topographische Karte und Daten der Generalitat zu Masquefa

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).