Masraat-al-Kabir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
arabisch ‏مَزْرَعَة القَبِير‎, DMG mazraʿatu l-qabīr
arabisch ‏القُبَير‎ Al-Kubeir, DMG al-qubair
Masraat-al-Kabir
Masraat-al-Kabir (Syrien)
Red pog.svg
Koordinaten 35° 11′ N, 36° 34′ O35.18027777777836.559444444444Koordinaten: 35° 11′ N, 36° 34′ O
Basisdaten
Staat Syrien

Gouvernement

Hama
Höhe 290 m

Masraat-al-Kabir (arabisch ‏مَزْرَعَة القَبِير‎‎, DMG mazraʿatu l-qabīr), auch Al-Kubeir (arabisch ‏القُبَير‎, DMG al-qubair), ist ein kleines Bauerndorf im Gouvernement Hama in Syrien, in der Nähe des größeren Dorfs Maarzaf.

Masraat-al-Kabir wurde von BBC News beschrieben als "nur ein paar einstöckige Gebäude mit Flachdach in der Mitte, gelegen in goldenen Kornfeldern"[1]. Es gebe dort "weniger als 30 Häuser".[2]

Während des syrischen Bürgerkriegs wurden dort am 6. Juni 2012 80 Personen vermutlich durch die Schabiha-Milizen ermordet.[3][4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Paul Danahar: Syria massacre: On the ground in Qubair. BBC News. 8. Juni 2012. Abgerufen am 8. Juni 2012.
  2. New 'massacre' reported in Syria's Hama province. BBC News. 7. Juni 2012. Abgerufen am 7. Juni 2012.
  3. Der Stern: Mindestens 80 Menschen sterben bei neuem Massaker, 7. Juni 2012. Abgerufen am 7. Juni 2012.
  4. Reuters Deutschland: Syrische Opposition fordert Militäraktionen nach Massaker, 7. Juni 2012. Abgerufen am 7. Juni 2012.