Massimiliano Rosolino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Massimiliano Rosolino Schwimmen
Persönliche Informationen
Name: Massimiliano Rosolino
Spitzname(n): Cagnaccio
Nationalität: ItalienItalien Italien
Schwimmstil(e): Freistil, Lagen
Geburtstag: 11. Juli 1978
Geburtsort: Neapel
Größe: 1,92 m
Gewicht: 83 kg

Massimiliano Rosolino (* 11. Juli 1978 in Neapel) ist ein italienischer Schwimmer.

Werdegang[Bearbeiten]

Bei den Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney wurde er Olympiasieger über 200 m Lagen und konnte mit Silber über 400 m Freistil und Bronze über 200 m Freistil weitere Medaillen sammeln. Im Jahr 2001 wurde er bei den Weltmeisterschaften in Fukuoka Weltmeister über 200 m Lagen. Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen gewann er mit der italienischen 4×200 m Freistilstaffel die Bronzemedaille. Bei den Schwimmeuropameisterschaften 2006 gewann er über 200 m und 400 m Freistil die Silbermedaille und wurde Europameister mit der 4×200 m Freistilstaffel.

Rekorde[Bearbeiten]

Europarekorde (2)
400 m Freistil 03:43,40 min 16. September 2000 Sydney
4×200 m Freistil (mit Berbotto, Cassio und Magnini) 07:09,60 min 5. August 2006 Budapest
(Stand: 30. Juli 2008)

Weblinks[Bearbeiten]