Massimo Graziato

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Massimo Graziato (* 25. September 1988 in Este) ist ein italienischer Straßenradrennfahrer.

Massimo Graziato gewann 2006 in der Juniorenklasse den Prolog bei Tre Ciclistica Bresciana. Außerdem wurde er Dritter der Gesamtwertung bei Kroz Istru. Ende der Saison 2008 fuhr er für das russische Professional Continental Team Tinkoff Credit Systems als Stagiaire, bekam aber keinen Profivertrag. 2009 fuhr er dann für die italienische Amateurmannschaft Bottoli Nordelettrica Ramonda. Dort wurde er Vierter bei der U23-Austragung von Paris-Roubaix und er gewann mit dem Team das Mannschaftszeitfahren der Vuelta a Tenerife. In der Saison 2010 war Graziato bei den beiden Eintagesrennen Trofeo Edil C und Vicenza-Bionde.

Erfolge[Bearbeiten]

2010
2011

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]