matchbox twenty

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
matchbox twenty
matchbox twenty bei den MTV Asia Awards 2003
matchbox twenty bei den MTV Asia Awards 2003
Allgemeine Informationen
Genre(s) Alternative, Rock
Gründung 1995
Website www.matchboxtwenty.com
Gründungsmitglieder
Rob Thomas
Brian Yale
Paul Doucette
Adam Gaynor (bis 2005)
Kyle Cook

matchbox twenty (ursprünglich Matchbox 20) ist eine Rockband aus Orlando im US-Bundesstaat Florida. Neben den fünf Bandmitgliedern Rob Thomas, Brian Yale, Paul Doucette, Adam Gaynor und Kyle Cook gilt Produzent Matt Serletic als inoffizielles sechstes Mitglied. Weltweit verkaufte die Band über 20 Millionen Alben und zählt somit zu einer der erfolgreichen Bands der letzten Jahre.

Geschichte[Bearbeiten]

Rob Thomas, Brian Yale (Spitzname: Pookie) und Paul Doucette spielten zuerst in der Band Tabitha's Secret, bevor sie 1995 zusammen mit Adam Gaynor und Kyle Cook Matchbox 20 gründeten.

2000 änderte die Gruppe mit der Veröffentlichung ihres zweiten Albums Mad Season by matchbox twenty die Schreibweise des Bandnamens von Matchbox 20 in matchbox twenty.

Nachdem matchbox twenty fast zwei Jahre im Zuge ebendieses Albums auf Tour waren, gönnten sie sich im Oktober 2001 eine Pause, um sich Zeit für die eigenen Familien und andere Projekte zu nehmen. So schrieb der Sänger und Kopf der Band, Rob Thomas, in dieser Zeit Songs u. a. für Willie Nelson, Mick Jagger, Carlos Santana und Marc Anthony. Gitarrist Kyle Cook arbeitete mit seiner zweiten Band The New Left und Schlagzeuger Paul Doucette und Gitarrist Adam Gaynor versuchten sich an eigenen Songs.

Im April 2002 traten matchbox twenty anlässlich des Konzerts Willie Nelson and Friends: Stars and Guitars in Nashville wieder zusammen auf.

Die Arbeiten zu ihrem dritten Album More Than You Think You Are begannen offiziell im Juni 2002 in den berühmten Bearsville Studios im ländlichen Woodstock, New York. Die abschließenden Arbeiten fanden in der Hit Factory in New York City statt. Erstmals sind auf diesem Album im Gegensatz zu den vorherigen, in denen Rob Thomas als Hauptkomponist auftrat, auch Beiträge vorhanden, an denen die anderen Bandmitglieder mitschrieben (Feel, Soul von Paul Ducette und Kyle Cook), teilweise sogar ausschließlich (Could I Be You von Paul Ducette).

Im Mai 2004 erschien die Konzert-DVD Show: A Night in the Life of matchbox twenty, auf der neben den 20 Songs auf der ersten Disk auch noch Zusatzmaterial wie Songtexte und Dokumentationen auf der zweiten vertreten sind. Daraufhin nahm sich die Band eine Auszeit, um eigene Projekte und persönliche Interessen zu verfolgen. So hatte Rob Thomas seitdem verschiedene erfolgreiche Veröffentlichungen als Solokünstler. Adam Gaynor verließ im Februar 2005 offiziell die Gruppe.

Die Veröffentlichung des neuen Albums Exile on Mainstream, eine Mischung aus bekannten Hits mit einigen neu aufgenommenen Liedern, fand in den Vereinigten Staaten am 2. Oktober 2007 statt. Dort wurde außerdem eine limitierte Sonderedition in Form eines Armbands mit integriertem USB-Stick versteigert.[1] In Deutschland ist Exile on Mainstream seit dem 28. September 2007 im Handel erhältlich. Als Single daraus wurden How Far We’ve Come und These Hard Times veröffentlicht.

Am 17. Mai 2012 gab die Band via Facebook bekannt, dass nach knapp fünf Jahren wieder ein neues Album von ihnen erscheinen wird. Am 4. September 2012 wurde dann das mit North betitelte Album veröffentlicht.

Diskografie[Bearbeiten]

Hauptartikel: Matchbox twenty/Diskografie

Studioalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen [2][3] Anmerkungen
DE AT CH UK US
1996 Yourself or Someone Like You 21
(20 Wo.)
46
(1 Wo.)
50
(1 Wo.)
5
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 1. Oktober 1996
2000 Mad Season 11
(15 Wo.)
57
(5 Wo.)
31
(1 Wo.)
3
(77 Wo.)
Erstveröffentlichung: 23. Mai 2000
2002 More Than You Think You Are 11
(7 Wo.)
40
(4 Wo.)
61
(4 Wo.)
31
(2 Wo.)
6
(72 Wo.)
Erstveröffentlichung: 12. November 2002
2012 North 13
(3 Wo.)
9
(… Wo.)
25
(… Wo.)
14
(… Wo.)
1
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 31. August 2012

Kompilationen[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen [2][3] Anmerkungen
DE AT CH UK US
2007 Exile on Mainstream 28
(4 Wo.)
54
(2 Wo.)
46
(3 Wo.)
53
(1 Wo.)
3
(36 Wo.)
Erstveröffentlichung: 2. Oktober 2007

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1997: Best New Band in der Leserumfrage der US-amerikanischen Musikzeitschrift Rolling Stone
  • 1999: BMI Pop Songwriter of the Year für Rob Thomas
  • 2002: BMI Pop Song of the Year für If You're Gone von Rob Thomas

Literatur[Bearbeiten]

  • Tim Sayer, Kath Sayer: Maximum Matchbox 20: The Unauthorized Biography of Matchbox 20 (Maximum). Chrome Dreams, Januar 2001. ISBN 1-84240-100-9

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. fan-lexikon.de: Matchbox Twenty: Album kommt als Hör-Armband, 19. Oktober 2007
  2. a b Chartplatzierungen als Matchbox 20: DE, AT, CH, UK, US (Wochenangaben fehlen)
  3. a b Chartplatzierungen als matchbox twenty: DE, AT, CH, UK, US