Matej Jovan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matej Jovan Ski Alpin
Nation SlowenienSlowenien Slowenien
Geburtstag 15. April 1970
Geburtsort Radovljica, Jugoslawien
Karriere
Disziplin Slalom, Riesenslalom, Super-G,
Abfahrt, Kombination
Status zurückgetreten
Karriereende 1997
Medaillenspiegel
Junioren-WM 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
FIS Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaften
Silber Aleyska 1989 Kombination
Bronze Aleyska 1989 Super-G
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Gesamtweltcup 116. (1996/1997)
 Slalomweltcup 042. (1995/1996)
 

Matej Jovan (* 15. April 1970 in Radovljica) ist ein ehemaliger slowenischer Skirennläufer.

Bei der Juniorenweltmeisterschaft 1989 in Aleyska gewann er – damals noch für Jugoslawien startend – die Silbermedaille in der Kombination und die Bronzemedaille im Super-G. Seine ersten Punkte im Weltcup gewann Jovan am 27. Januar 1996 mit Platz 13 im Slalom von Sestriere, was auch sein bestes Weltcupergebnis blieb. Nur ein weiteres Mal konnte er am 17. Dezember desselben Jahres mit Platz 20 im Slalom von Madonna di Campiglio punkten. Die Saison 1995/1996 schloss er damit in der Gesamtwertung auf Rang 119 und die darauf folgende Saison 1996/1997 auf Rang 116 ab. Im Jahr 1995 wurde Matej Jovan Slowenischer Meister in der Abfahrt und in der Kombination. Seine internationale Karriere beendete er 1997; im nächsten Jahr nahm er noch an den slowenischen Meisterschaften teil.

Weblinks[Bearbeiten]