Mathis Olimb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NorwegenNorwegen Mathis Olimb Eishockeyspieler
Mathis Olimb
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1. Februar 1986
Geburtsort Oslo, Norwegen
Größe 179 cm
Gewicht 79 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Links
Spielerkarriere
bis 2003 Vålerenga IF
2003–2004 Manglerud Star Ishockey
2004–2005 London Knights
Sarnia Sting
2005–2007 Vålerenga IF
2007–2009 Augsburger Panther
2009–2010 Frölunda HC
2010–2011 Rockford IceHogs
seit 2011 Frölunda HC

Mathis Olimb (* 1. Februar 1986 in Oslo) ist ein norwegischer Eishockeyspieler, der seit 2011 beim Frölunda HC in der schwedischen Elitserien unter Vertrag steht. Sein Bruder Ken André ist ebenfalls ein professioneller Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Mathis Olimb begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt bei Vålerenga IF, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2002/03 sein Debüt in der GET-ligaen gab und mit der er auf Anhieb in seinem Rookiejahr erstmals in seiner Laufbahn Norwegischer Meister wurde. Im Anschluss an diesen Erfolg wechselte er innherlab der höchsten norwegischen Spielklasse zu Manglerud Star Ishockey, für den er in der Hauptrunde in insgesamt 35 Spielen 20 Scorerpunkte, davon neun Tore, erzielte. Vor der Saison 2004/05 verließ er Manglerud, da der Verein aufgrund finanzieller Probleme in die zweite Liga zurückgestuft wurde. Die gesamte Saison 2004/05 verbrachte Olimb in der kanadischen Juniorenliga Ontario Hockey League, wo er für die London Knights und Sarnia Sting auf dem Eis stand. Anschließend kehrte der Angreifer für zwei Jahre in seine norwegische Heimat zurück, wo er für Vålerenga IF spielte, mit dem er 2006 und 2007 erneut den norwegischen Meistertitel gewann. In der Saison 2006/07 war er zudem bester Vorlagengeber der Liga.

Im Sommer 2007 erhielt Olimb einen Vertrag bei den Augsburger Panthern aus der Deutschen Eishockey Liga. Dort gehörte er in seinen zwei Jahren bei den Panthern zu den Führungsspielern seiner Mannschaft und erzielte in 97 Spielen 80 Scorerpunkte, davon 27 Tore. Zur Saison 2009/10 wurde er vom Frölunda HC aus der schwedischen Elitserien verpflichtet. Auch dort konnte er mit 38 Scorerpunkten, davon zehn Tore, in 62 Spielen überzeugen, woraufhin er einen Vertrag als Free Agent bei den Chicago Blackhawks erhielt, für deren Farmteam Rockford IceHogs er in der Saison 2010/11 in 59 Spielen zehn Tore und 22 Vorlagen in der American Hockey League erzielte. Zur Saison 2011/12 kehrte er zum Frölunda HC in die Elitserien zurück.

International[Bearbeiten]

Für Norwegen nahm Olimb im Juniorenbereich an der U18-Junioren-B-Weltmeisterschaft 2003, den U18-Junioren-Nationalmannschaften 2002 und 2004 sowie den U20-Junioren-B-Weltmeisterschaften 2003, 2004 und 2005 und der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2006 teil. Im Seniorenbereich stand er im Aufgebot seines Landes bei den A-Weltmeisterschaften 2007, 2008, 2010 und 2011 sowie bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2001/02 Vålerenga IF Eldre Jr.
2002/03 Vålerenga IF Eldre Jr. 29 15 22 37 16
2002/03 Vålerenga IF NOR 10 5 4 9 4
2003/04 Vålerenga IF NOR 3 0 0 0 0
2003/04 Vålerenga IF Eldre Jr. 2 4 8 12 2
2003/04 Manglerud Star Ishockey NOR 29 5 7 12 16 6 4 4 8 2
2003/04 Manglerud Star Ishockey Eldre Jr. 2 0 1 1 2
2004/05 London Knights OHL 10 0 2 2 4
2004/05 Sarnia Sting OHL 47 8 23 31 12
2005/06 Vålerenga IF NOR 39 11 14 25 46 13 4 3 7 8
2006/07 Vålerenga IF NOR 40 19 43 62 59 15 3 7 10 4
2007/08 Augsburger Panther DEL 54 14 25 39 71
2008/09 Augsburger Panther DEL 43 13 28 41 14
2009/10 Frölunda HC Elitserien 55 9 25 34 20 7 1 3 4 4
2010/11 Rockford IceHogs AHL 60 10 22 32 22
2011/12 Frölunda HC Elitserien 55 10 31 41 34 6 1 3 4 10
2012/13 Frölunda HC Elitserien 30 6 7 13 6 6 1 0 1 6
2013/14 Frölunda HC Elitserien
NOR gesamt 121 40 68 108 125 34 11 14 25 14
DEL gesamt 97 27 53 80 85
Elitserien gesamt 140 25 63 88 60 19 3 6 9 20

International[Bearbeiten]

Olimb (re.) im norwegischen Nationaltrikot
Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt +/− SM Resultat
2002 Norwegen U18-WM 8 3 4 7 3 0 11. Platz
2003 Norwegen U18-WM, Div. I 5 3 2 5 1 4 1. Platz, Division I, Gruppe B, Aufstieg
2003 Norwegen U20-WM, Div. I 5 0 1 1 0 0 3. Platz, Division I, Gruppe B
2004 Norwegen U18-WM 6 0 6 6 −12 14 10. Platz
2004 Norwegen U20-WM, Div. I 5 2 4 6 5 0 2. Platz, Division I, Gruppe B
2005 Norwegen U20-WM, Div. I 5 4 5 9 5 18 1. Platz, Division I, Gruppe A, Aufstieg
2006 Norwegen U20-WM 6 2 1 3 −4 8 Letzter Platz der Relegation, Abstieg
2007 Norwegen WM 6 0 3 3 −1 8 14. Platz
2008 Norwegen WM 7 2 0 2 −6 4 8. Platz
2010 Norwegen OG 4 0 2 2 −4 0 10. Platz
2010 Norwegen WM 6 1 3 4 3 0 9. Platz
2011 Norwegen WM 7 1 8 9 0 4 6. Platz
2012 Norwegen WM 8 1 6 7 1 16 8. Platz
2013 Norwegen WM 7 0 4 4 −1 0 10. Platz

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]