Matt-Cohen-Preis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Matt-Cohen-Preis (engl. Matt Cohen Award: In Celebration of a Writing Life) ist ein mit 20.000$ dotierter kanadischer Literaturpreis, der seit dem Jahr 2000 jährlich vom Writers’ Trust of Canada in Erinnerung an den kanadischen Schriftsteller Matt Cohen (1942–1999) für das Lebenswerk eines kanadischen Schriftstellers vergeben wird. Das ausgezeichnete Werk kann in französischer oder englischer Sprache verfasst sein und sowohl Lyrik wie Prosa – einschließlich non-fiction – umfassen.[1]

Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. About the Prize (engl.)