Matt Besler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matt Besler

Matt Besler (2012)

Spielerinformationen
Geburtstag 11. Februar 1987
Geburtsort Overland Park, KansasUSA
Größe 183 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
2005–2008 Notre Dame Fighting Irish
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009– Sporting Kansas City 135 (2)
Nationalmannschaft2
2006
2013–
USA U-20
USA
1 (0)
15 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 1. Juni 2014
2 Stand: 1. Juni 2014

Matt Besler (* 11. Februar 1987 in Overland Park, Kansas) ist ein US-amerikanischer Fußballspieler.

Verein[Bearbeiten]

College[Bearbeiten]

Besler spielte ab 2005 College-Soccer an der University of Notre Dame in South Bend, Indiana. Mit Notre Dame konnte er vier Mal in Folge in die NCAA Championship einziehen, 2006 und 2007 kam erst im Viertelfinale des Turniers das Aus.[1]

Major League Soccer[Bearbeiten]

Besler wurde im MLS SuperDraft 2009 in der ersten Runde vom damals noch unter Kansas City Wizards auftretenden Verein gedraftet. Seinen ersten Einsatz absolvierte er am 28. März 2009 gegen die Colorado Rapids.[1]

2011 wurde Besler per Fanwahl ins MLS All-Star Game gewählt, 2012 konnte er mit Sporting den Lamar Hunt U.S. Open Cup gewinnen und wurde er von der MLS zum Verteidiger des Jahres und in die Mannschaft des Jahres gewählt.[2] In der Saison 2013 folgte der Gewinn des MLS Cup ebenfalls mit Sporting Kansas City.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Nach einem kurzen Gastspiel in der U-20 machte Besler sein Debüt bei der Nationalmannschaft am 29. Jänner 2013 gegen Kanada. Obwohl Besler zuerst nicht im Kader für den CONCACAF Gold Cup 2013 vorgesehen war, wurde er nach der Gruppenphase nachnominiert.[3] Im Finale gewannen die USA gegen Panama mit 1:0, Besler spielte von Beginn an durch.

Am 22. Mai 2014 wurde Besler von Trainer Jürgen Klinsmann in den WM-Kader für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 nominiert.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Matt Besler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Spielerprofil von Matt Besler auf den Seiten des Sporting Kansas City, eingesehen am 1. Juni 2014
  2. Matt Besler - 2012 Defender of the Year, Video auf mlssoccer.com
  3. Gold Cup: Omar Gonzalez, Alan Gordon, Matt Besler, Eddie Johnson added to USMNT roster, Artikel auf mlssoccer.com vom 17. Juli 2013