Matt Costa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matt Costa 2006

Matt Costa (* 16. Juni 1982 in Huntington Beach, Kalifornien, USA) ist ein amerikanischer Sänger und Songschreiber.

Biographie[Bearbeiten]

Matt Costa wurde in Huntington Beach geboren und wuchs in Cypress/Kalifornien auf. Er bekam bereits mit 12 Jahren seine erste Gitarre, doch sein Interesse am Skateboardfahren stieg und seine Gitarre geriet immer mehr in Vergessenheit. Schon recht früh bekam er einen Profivertrag als Skater. Doch nach 7 Jahren erfolgreichen Skatens wurde bei einem schweren Unfall sein Bein zertrümmert. In den 18 Monaten der Genesung widmete Costa sich seiner neuen und alten Liebe: der Gitarre. Die ersten Songs entstanden und schon bald war sein erstes Demotape fertig. Dieses geriet schließlich dem Gitarristen von No Doubt, Tom Dumont, in die Hände. 2003 wurde die Matt Costa EP veröffentlicht. Zwei Jahre später folgte dann das Debütalbum Songs We Sing auf Jack Johnson's Label Brushfire Records.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2005: Songs We Sing
  • 2006: Songs We Sing (Re-Release mit Bonus Track)
  • 2008: Unfamiliar Faces
  • 2010: Mobile Chateau
  • 2013: Matt Costa

Singles[Bearbeiten]

  • 2006: Lullaby (mit Jack Johnson)
  • 2006: Cold December
  • 2006: Sweet Thursday
  • 2006: Sunshine
  • 2008: Mr. Pitiful
  • 2010: Witchcraft

EPs[Bearbeiten]

Sampler/Soundtracks[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Matt Costa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien