Matt Nickerson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Matt Nickerson Eishockeyspieler
Matt Nickerson
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 11. Januar 1985
Geburtsort Old Lyme, Connecticut, USA
Größe 193 cm
Gewicht 106 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2003, 3. Runde, 99. Position
Dallas Stars
Spielerkarriere
2001–2003 Texas Tornado
2003–2004 Clarkson University
2004–2005 Tigres de Victoriaville
2005–2006 Ässät Pori
2006–2007 Iowa Stars
Idaho Steelheads
2007–2008 Ässät Pori
Ilves Tampere
2008–2009 Malmö Redhawks
Ilves Tampere
2009–2010 Springfield Falcons

Matt Nickerson (* 11. Januar 1985 in Old Lyme, Connecticut) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der zuletzt bis 2010 bei den Springfield Falcons in der American Hockey League unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten]

Matt Nickerson begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Texas Tornado, für die er von 2001 bis 2003 in der Juniorenliga North American Hockey League aktiv war. Anschließend spielte der Verteidiger je eine Spielzeit lang für die Mannschaft der Clarkson University in der National Collegiate Athletic Association, sowie die Tigres de Victoriaville in der kanadischen Juniorenliga QMJHL.

In der Saison 2005/06 gab Nickerson sein Debüt im professionellen Eishockey, als er in insgesamt 50 Spielen für Ässät Pori in der finnischen SM-liiga auflief. Zur Vizemeisterschaft seiner Mannschaft trug er sechs Tore und acht Vorlagen bei. Anschließend kehrte er nach Nordamerika zurück, wo er in der folgenden Spielzeit für die Iowa Stars in der American Hockey League und die Idaho Steelheads in der ECHL auf dem Eis stand.

Von 2007 bis 2009 stand Nickerson in Nordeuropa bei seinem finnischen Ex-Club Ässät Pori, sowie dessen Ligarivalen Ilves Tampere und den Malmö Redhawks aus der HockeyAllsvenskan, der zweiten schwedischen Spielklasse, unter Vertrag. Zur Saison 2009/10 unterschrieb er bei der Organisation der Edmonton Oilers aus der National Hockey League, kam jedoch nur auf 19 Einsätze für deren Farmteam aus der AHL, die Springfield Falcons. Seither ist er vertragslos.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
AHL-Reguläre Saison 2 59 0 4 4 141
AHL-Playoffs
SM-liiga-Hauptrunde 3 114 10 18 28 537
SM-liiga-Playoffs 3 26 2 2 4 74

(Stand: Ende der Saison 2009/10)

Weblinks[Bearbeiten]