Matt Reeves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matt Reeves (2013)

Matt Reeves (* 27. April 1966 in Rockville Center, New York) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor sowie Filmproduzent.

Leben[Bearbeiten]

Sein Debüt als Regisseur und Drehbuchautor gab er 1993 mit einer Episode des Films Future Shock. Zwei Jahre später schrieb er das Drehbuch zum Actionfilm Alarmstufe: Rot 2, 1996 inszenierte er die Filmkomödie Der Zufallslover. Daran anschließend arbeitete er als Regisseur für das Fernsehen, wo er einzelne Episoden von verschiedenen Serien inszenierte.

Im Jahre 1998 entstand in Zusammenarbeit mit J. J. Abrams die Idee zur Fernsehserie Felicity, für die er als Ausführender Produzent tätig war und von 1998 bis 2002 fünf Episoden als Regisseur drehte. Außerdem verfasste er 64 Drehbücher für diese Serie.

Im Jahr 2000 verfasste Reeves das Drehbuch zum Film The Yards – Im Hinterhof der Macht. 2008 drehte er den Film Cloverfield, der von Jeffrey Jacob Abrams produziert wurde. Im gleichen Jahr wurde er von der Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films mit dem Filmmaker's Showcase Award ausgezeichnet. 2010 folgte mit Let Me In eine Neuverfilmung des schwedischen Horrorfilms So finster die Nacht mit Kodi Smit-McPhee und Chloë Moretz in den Hauptrollen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

als Drehbuchautor
als Regisseur

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Matt Reeves – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien