Matthias Trattnig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
OsterreichÖsterreich Matthias Trattnig Eishockeyspieler
Matthias Trattnig
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 22. April 1979
Geburtsort Graz, Österreich
Größe 185 cm
Gewicht 94 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #51
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1998, 4. Runde, 94. Position
Chicago Blackhawks
Spielerkarriere
bis 1996 EC Graz
1996–1997 Capital District
1997–2001 University of Maine
2001–2003 Djurgårdens IF
2003–2004 Kassel Huskies
2004–2005 Syracuse Crunch
seit 2005 EC Red Bull Salzburg

Matthias Trattnig (* 22. April 1979 in Graz) ist ein österreichischer Eishockeyspieler, der seit 2005 beim EC Red Bull Salzburg in der Österreichischen Eishockey-Liga spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Trattnig, der zunächst als Rechtsaußen spielte und erst 2009 zum Verteidiger umgeschult wurde, besuchte das Akademische Gymnasium in Graz. Seine Eishockey-Karriere begann er beim EC Graz, bevor er ins Ausland wechselte. Trattnig spielte unter anderem vier Jahre für die University of Maine in der National Collegiate Athletic Association, die er mit seiner Mannschaft 1999 gewinnen konnte, danach zwei Jahre für Djurgårdens IF in der Elitserien sowie jeweils ein Jahr für die Kassel Huskies in der Deutschen Eishockey Liga und in der American Hockey League für die Syracuse Crunch.

2005 kehrte er nach Österreich zurück und spielt seitdem für den EC Red Bull Salzburg, mit dem er 2007, 2008, 2010, 2011 und 2014 Österreichischer Meister wurde. Dabei reichte 2014 bereits die Teilnahme am Playoff-Finale, da der siegreiche Endspielgegner HC Bozen als italienische Mannschaft zwar den Liga-, aber nicht den Landesmeistertitel gewinnen konnte. 2006, 2007 und 2008 nahm Trattnig am KELLY’S All-Star-Game der ÖEHL teil. 2010 gewann er mit den Salzburgern den Continental Cup, als dessen Top-Scorer er ausgezeichnet wurde. Von 2011 bis 2013 war er Kapitän der Roten Bullen.

International[Bearbeiten]

Im Juniorenbereich spielte Trattnig für Österreich lediglich bei der U18-C-Europameisterschaft 1996. Sein Debüt in der Herren-Nationalmannschaft gab er am 16. April 1999 beim 3:1-Erfolg gegen die Ukraine in Kiew. Anschließend spielte er für Österreich bei den Weltmeisterschaften der Top-Division 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2007, 2009, als die Alpenländler nur deswegen wieder absteigen mussten, weil die deutsche Mannschaft, gegen die 1:0 gewonnen wurde, als Gastgeber der nächsten Weltmeisterschaft ein automatisches Teilnahmerecht hatte und damit die Österreicher trotz besserer Platzierung aus der Top-Division verdrängte, und 2011. 2006, 2008, 2010, als er als bester Verteidiger des Turniers ausgezeichnet wurde und mit neun Punkten auch der beste Scorer unter den Verteidigern war, und 2012, als er nicht nur erneut zum besten Verteidiger gekürt wurde, sondern auch in das All-Star-Team des Turniers berufen wurde, nahm er an den Weltmeisterschaften der Division I teil. Zudem vertrat er seine Farben bei den Qualifikationsturnieren für die Olympischen Winterspiele 2002 und 2006, 2010 und 2014 sowie bei den Winterspielen 2002 in Salt Lake City und 2014 in Sotschi selbst.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1998 All-Rookie-Team der NCAA-Oststaffel
  • 1999 Gewinn der NCAA-Meisterschaft mit der University of Maine
  • 2000 Gewinn der NCAA-Oststaffel mit der University of Maine
  • 2007 Österreichischer Meister mit dem EC Red Bull Salzburg
  • 2007 Beste Plus/Minus-Bilanz der ÖEHL
  • 2008 Österreichischer Meister mit dem EC Red Bull Salzburg
  • 2009 Österreichischer Vizemeister mit dem EC Red Bull Salzburg
  • 2010 IIHF-Continental-Cup-Gewinn mit dem EC Red Bull Salzburg
  • 2010 Top-Scorer des IIHF Continental Cups
  • 2010 Österreichischer Meister mit dem EC Red Bull Salzburg
  • 2011 Österreichischer Meister mit dem EC Red Bull Salzburg
  • 2011 European-Trophy-Gewinn mit dem EC Red Bull Salzburg
  • 2014 Österreichischer Meister mit dem EC Red Bull Salzburg

International[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]