Mattias Sjögren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Mattias Sjögren Eishockeyspieler
Mattias Sjögren
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 27. November 1987
Geburtsort Landskrona, Schweden
Spitzname Sjöa
Größe 189 cm
Gewicht 100 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #11
Schusshand Links
Spielerkarriere
2003–2010 Rögle BK
2010–202 Färjestad BK
2011–2013 Hershey Bears
seit 2013 Linköpings HC

Mattias Sjögren (* 27. November 1987 in Landskrona) ist ein schwedischer Eishockeyspieler auf der Position des Centers und rechten Flügelstürmers, der seit Mai 2013 beim Linköpings HC in der Svenska Hockeyligan unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Sjögren spielte in seiner Juniorenzeit bei IF Lejonet, ehe er ab 2003 in der Nachwuchsabteilung von Rögle BK aktiv war. Dort durchlief er die U18- und U20-Junioren-Mannschaften. In der Saison 2004/05 – im Alter von 17 Jahren – gab er bereits sein Debüt für Rögle in der zweitklassigen HockeyAllsvenskan. Ab der Saison 2005//06 gehörte er schließlich dauerhaft zum Seniorenkader, mit dem er am Ende der Spielzeit 2007/08 den Meistertitel der Allsvenskan feierte. Über die Kvalserien qualifizierte sich die Mannschaft zudem für die Elitserien.

Nach zwei guten Jahren mit Rögle in der Elitserien und der zwischenzeitlichen Ernennung zum Assistenzkapitän wurde er im April 2010 vom Ligakonkurrenten Färjestad BK unter Vertrag genommen. Mit Färjestad errang er am Ende der Saison 2010/11 den Schwedischen Meistertitel. Anfang Juni 2011 unterzeichnete er als Free Agent einen Kontrakt für zwei Spielzeiten bei den Washington Capitals. In den folgenden zwei Jahren wurde er von den Capitals bei den Hershey Bears in der American Hockey League eingesetzt und in der zweiten Hälfte der Saison 2011/12 an den Färjestad BK ausgeliehen.

Im Mai 2013 wurde er vom Linköpings HC verpflichtet.

International[Bearbeiten]

Nachdem Sjögren bereits einige Auftritte für die U20-Junioren seines Heimatlandes bestritten hatte und für die Seniorenauswahl im Rahmen der Euro Hockey Tour zu Einsätzen gekommen war, wurde er zur Weltmeisterschaft 2011 in der Slowakei erstmals für ein großes Turnier nominiert.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Elitserien-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 3 148 24 35 59 80
Playoffs 1 13 1 8 9 4
Kvalserien 5 50 12 12 24 32

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]