Matucana krahnii

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matucana krahnii
Matucana krahnii.JPG

Matucana krahnii

Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Trichocereeae
Gattung: Matucana
Art: Matucana krahnii
Wissenschaftlicher Name
Matucana krahnii
(Donald) Bregman

Matucana krahnii ist eine Pflanzenart in der Gattung Matucana aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Das Artepitheton krahnii ehrt den deutschen Kakteensammler Wolfgang Krahn (* 1939).[1]

Beschreibung[Bearbeiten]

Matucana krahnii wächst meist einzeln und nur selten sprossend mit abgeflacht kugelförmigen bis kurz zylindrischen, graugrünen Trieben und erreicht bei Durchmessern von 5 bis 10 Zentimetern Wuchshöhen von 10 bis 14 Zentimeter. Es sind zehn bis 18 niedrige und breite, konisch gehöckerte Rippen vorhanden. Die meist gebogenen, biegsamen, gelblich braunen Dornen vergrauen im Alter. Die ein bis vier Mitteldornen sind 2 bis 15 Zentimeter, die acht bis 18 Randdornen 1,5 bis 5 Zentimeter lang.

Die geraden bis leicht gebogenen, karminroten Blüten sind bis zu 8,5 Zentimeter lang und weisen einen Durchmesser von 7 Zentimeter auf. Die kugelförmigen, grünen Früchte erreichen einen Durchmesser von bis zu 1 Zentimeter.

Verbreitung, Systematik und Gefährdung[Bearbeiten]

Matucana krahnii ist in der peruanischen Region Amazonas (Region) nördlich des Ortes Balsas auf steilen Sandsteinhängen in Höhenlagen von 1650 bis 1750 Metern verbreitet.

Die Erstbeschreibung als Borzicactus krahnii erfolgte 1979 durch John Donald Donald.[2] Rob Bregman stellte die Art 1986 in die Gattung Matucana.[3]

In der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN wird die Art als „Vulnerable (VU)“, d.h. als gefährdet geführt.[4]

Nachweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Urs Eggli, Leonard E. Newton: Etymological Dictionary of Succulent Plant Names. Springer, Berlin/Heidelberg 2010, ISBN 978-3-642-05597-3, S. 128.
  2. J. D. Donald: New species from the Rio Maranon. In: Cactus and Succulent Journal. Band 51, Nummer 2, Cactus and Succulent Society of America, 1979, S. 51–56.
  3. Rob Bregman: Matucana krahnii (Donald) Bregman. In: Kakteen und andere Sukkulenten. Band 37, Nummer 12, 1986, S. 253–254.
  4. Matucana krahnii in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: Ostalaza, C. & Roque, J., 2013. Abgerufen am 19. April 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Matucana krahnii – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien