Maulawi Roschan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maulawi Roschan ist ein hochrangiger Führer der Taliban in Afghanistan. Er wurde am 22. September 2010 von Kräften der Bundeswehr (Task Force 47) und afghanischen Sicherheitskräften in Kundus festgenommen.[1]

Laut Angaben der ISAF soll er für zahlreiche Anschläge auf ISAF-Truppen verantwortlich sein. Außerdem soll er stellvertretender „Schattengouverneur“ von Kundus sein.[1]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. a b Frankfurter Rundschau: Bundeswehr nimmt Taliban-Anführer fest