Maupiti-Monarch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maupiti-Monarch
Pomarea pomarea.jpg

Maupiti-Monarch (Pomarea pomarea)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Monarchen (Monarchidae)
Gattung: Pomarea
Art: Maupiti-Monarch
Wissenschaftlicher Name
Pomarea pomarea
Coiffait, 1980

Der Maupiti-Monarch (Pomarea pomarea) ist eine ausgestorbene Vogelart aus der Familie der Monarchen. Er galt bis 2004 als Unterart des Tahiti-Monarchen (Pomarea nigra). Das Typusexemplar wurde 1823 von Jules Poret de Blosseville während einer Expedition der CorvetteCoquille“ auf Maupiti gesammelt und ging später verloren. Danach wurde das Taxon nicht mehr nachgewiesen. Gründe für sein Aussterben sind vermutlich die Nachstellung durch invasive Säugetiere, die Konkurrenz mit invasiven Vögeln, Waldzerstörung und die Verdrängung der Brutbäume durch invasive Pflanzenarten. Der einzige noch existierende Nachweis über die Art ist eine Zeichnung von Prosper Garnot und René Primevère Lesson, die ein altes Männchen darstellt. Im Gegensatz zum völlig schwarzen Tahiti-Monarch zeigte das Gefieder des Maupiti-Monarchen eine schwarz-weiße Färbung.

Weblinks[Bearbeiten]