Maurice Taylor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maurice Taylor (* 5. Mai 1926 in Hamaltan, Schottland) ist emeritierter Bischof von Galloway.

Leben[Bearbeiten]

Maurice Taylor empfing am 2. Juli 1950 die Priesterweihe und wurde in den Klerus des Bistums Motherwell inkardiniert. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 4. April 1981 zum Bischof von Galloway.

Der Erzbischof von Saint Andrews und Edinburgh, Gordon Joseph Kardinal Gray, spendete ihm am 9. Juni desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Joseph Michael McGee, emeritierter Bischof von Galloway, und Francis Thomson, Bischof von Motherwell.

Am 7. April 2004 nahm Johannes Paul II. sein altersbedingtes Rücktrittsgesuch an.

Weblinks[Bearbeiten]


Vorgänger Amt Nachfolger
Joseph Michael McGee Bischof von Galloway
1981–2004
John Cunningham