Mauro Gianetti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mauro Gianetti

Mauro Gianetti (* 16. März 1964 in Lugano) ist ein ehemaliger Schweizer Profi-Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

Mauro Gianetti begann 1985 seine Profikarriere. Er war ein Spezialist für Eintagesrennen und gewann 1995 Mailand-Turin und 1996 die Weltcup-Rennen Amstel Gold Race und Lüttich–Bastogne–Lüttich. Zu seinen grössten Erfolgen gehört ein zweiter Platz bei der Strassen-Radweltmeisterschaft 1996 in Lugano hinter Johan Museeuw. Nach seinem Rücktritt wurde er 2004 Teammanager des Pro-Tour-Teams Saunier Duval-Prodir.

Teams[Bearbeiten]

  • 1985–1986 Cilo-Aufina
  • 1987 Paina-Bottecchia
  • 1988 Weinmann-La Suisse
  • 1989–1991 Helvetia-La Suisse
  • 1992–1993 Festina-Lotus
  • 1994 Mapei-Clas
  • 1995–1996 Team Polti
  • 1997–1998 La Francaise des Jeux
  • 1999–2000 Vini Caldirola
  • 2001–2002 Team Coast