Mavis Bank

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mavis Bank
Mavis Bank (Jamaika)
Mavis Bank
Mavis Bank
Koordinaten 18° 2′ N, 76° 39′ W18.028333333333-76.655833333333Koordinaten: 18° 2′ N, 76° 39′ W
Basisdaten
Staat Jamaika
County Surrey

Parish

Saint Andrew
Einwohner 1765 (2013)
Ortsrand von Mavis Bank
Ortsrand von Mavis Bank

Mavis Bank ist eine Landstadt im Süden von Jamaika. Die Stadt befindet sich im County Surrey im Parish Saint Andrew. Im Jahr 2013 hatte Mavis Bank eine Einwohnerzahl von 1.765 Menschen.[1]

Geografie[Bearbeiten]

Mavis Bank liegt in den Blue Mountains. Die Ortschaft liegt auf einer Höhe von 550 bis 850 Metern über dem Meeresspiegel und ist eine der höchstgelegenen Besiedlungen der Insel. Mavis Bank liegt an der Quelle des Yallahs River, welcher bei der gleichnamigen Stadt Yallahs in den Atlantik mündet. Der Quellfluss wird nach kurzer Strecke zusätzlich von einem kleinen Bach gespeist. Die nächstgelegene Ortschaft ist das etwas höher liegende Hagley Gap im Westen. Östlich liegt Gordon Town, hinter welchem die Außenbezirke von Kingston beginnen. Der Ort liegt im Durchschnitt 350 Meter über dem Meeresspiegel. Zwischen Gordon Town und Mavis Bank liegen mehrere Farmen und Häuser.

Geschichte und Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Stadt hat ihren Namen von den umliegenden Kaffee-Plantagen, die den Namen eines historischen schottischen Hauses tragen. Der Nachlass wird seit mehreren Generationen von der Munn-Familie bewirtschaftet. Sie ist der wichtigste Arbeitgeber in der Region. In den Plantagen ist der Jamaican Blue Mountain Coffee das Haupterzeugnis.

Kirchen[Bearbeiten]

In Mavis Bank befindet sich eine Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten, die die größte Gemeinschaft im Ort stellt. Zudem leben dort viele Angehörige der Bobo Ashanti, eine Glaubensrichtung der Rastafari.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deStatistiken auf World Gazetteer