Mawrud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mavrud aus Perushtitsa, Bulgarien.

Mawrud ist eine rote Rebsorte. Sie wird auf dem ganzen Balkan wie Albanien und Rumänien, aber auch in einigen Gebieten Griechenlands (s. Mavrodaphne) angebaut. Die Hauptanbauflächen mit ca. 2000 Hektar Rebfläche liegen aber hauptsächlich im Süden Bulgariens . Dort erbringt die Rebe intensiv vollen, trockenen und tanninherben Wein, der sich auch zu einer längeren Lagerung eignet. Mawrud ist eine Spezialität von Assenowgrad bei Plowdiw in Bulgarien.

Siehe auch die Artikel Weinbau in Griechenland, Weinbau in Bulgarien und Weinbau in Rumänien sowie die Liste der Rebsorten.

Synonyme[Bearbeiten]

Mawrud ist auch unter den Synonymen Kachivela, Kakcivala, Kacivela, Karvouniaris, Katevila, Kausanskii, Kaushanskii, Marvud, Mavraki, Mavrouli, Mavro, Mavrostaphilo, Mavrostaphylo, Mavroud, Mavroude, Mavroudi, Mavroudi boulgarias, Mavroudi voulgarias, Mavroudion, Mavrud, Mavrudi, Svinarska loza, Svinjarska loza und Tsiganka bekannt.

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.vivc.de/datasheet/dataResult.php?data=7539 Mawrud in der Datenbank des Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof.

Literatur[Bearbeiten]