Max Delbruck Prize

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zur jährlich vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) vergebenen Medaille siehe Max-Delbrück-Medaille.

Der Max Delbruck Prize in Biological Physics ist ein zunächst jährlich, zuletzt alle zwei Jahre von der American Physical Society vergebener Preis in Biophysik. Er ist seit 2006 nach Max Delbrück benannt (davor: Biological Physics Prize) und mit 10.000 US-Dollar dotiert. Er wurde 1981 gestiftet.

Drei der 23 Preisträger (Stand 2013) erhielten später einen Nobelpreis, einer vorher.

Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]