Max Grodénchik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Max Grodénchik (2009)

Max Grodénchik (* 12. November 1952 in Queens, New York, Vereinigte Staaten) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der in vielen Fernsehserien sowie Fernseh- und Kinofilmen mitwirkte.

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Abschluss der Ausbildung zum Schauspieler wirkte Grodénchik zunächst nur in kleineren Film- und Serienrollen mit. Unter anderem hatte er Nebenparts in den Filmen Barton Fink und The Rocketeer.

Mit dem durch die Serie Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert beginnenden Science-Fiction-Boom bekam Grodénchik dann feste Rollen in Serien, die im Star-Trek-Universum spielten. In Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert war seine geringe Körpergröße von Nutzen und er erhielt in einzelnen Episoden jeweils die Rolle eines Ferengi. Dies war dann auch ausschlaggebend für Star Trek: Deep Space Nine, wo er eine feste Rolle bekam. Er sollte wiederum einen Ferengi spielen, verlor die Rolle des Barmannes Quark an seinen Kollegen Armin Shimerman und bekam den von dessen Bruder Rom, den er sieben Jahre lang verkörperte. Zwischenzeitlich wirkte er auch in einem der Kinofilme mit. In Star Trek: Der Aufstand verkörperte er ein vom Trill stammendes Besatzungsmitglied in der Schiffbibliothek.

Nach dem Ende der Serie trat Grodénchik dann wieder hauptsächlich wechselnd in Episoden verschiedener TV-Serien auf. Aufgrund seiner Verbundenheit zur Serie Deep Space Nine trat er in den folgenden Jahren auch regelmäßig als Gast auf verschiedenen nationalen und internationalen Star-Trek-Conventions auf.

Er spricht fließend deutsch und französisch.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Max Grodénchik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien