Max Malini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Max Malini (* 1873 in Ostrów in Galizien als Max Katz Breit; † 3. Oktober 1942 in Honolulu, Hawaii) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler.

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere trat er vor mehreren US-Präsidenten auf, erhielt Einladungen zu Sondervorstellungen in den Buckingham Palace, und es wurden ihm Geschenke von gekrönten Häuptern in Europa und Asien gemacht.

Als junger Mann war Malini mit seiner Familie aus Europa in die Vereinigten Staaten (New York City) emigriert. Er wurde wegen seiner körperlichen Kleinheit (1,57 m) in Verbindung mit seiner Präsenz und Durchsetzungskraft Napoleon der Zauberei genannt.

Weblinks[Bearbeiten]