Max Morrow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Max Morrow (* 7. Januar 1991 in Toronto, Ontario) ist ein kanadischer Schauspieler, der am besten für seine Rolle des Benjy Fleming in Monk und als Connor Heath in Connor Undercover bekannt ist.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Morrow wurde am 7. Januar 1991 in Toronto geboren. Zu Beginn seiner Karriere spielte er in mehreren Fernsehfilmen mit, wie 2000 in Hallo, ich bin der Weihnachtsmann!. 2002 spielte er in Ararat als Tony mit. Zwischen 2000 und 2001 synchronisierte er die Figur Charles in Timmy geht zur Schule.

Seine größte Rolle, bis dahin, bekam er 2002 die Rolle des Benjy Fleming in Monk. Er ersetzte Kane Ritchotte, der die Rolle in der Pilotfolge spielte. Schon nach einer Staffel war für ihn Schluss, da die Rolle wieder an Ritchotte ging.

Danach folgten Gastauftritte in Mutant X, The Associates und Veritas: The Quest. 2007 spielte er die Rolle des jungen Jack in der Miniserie St. Urbain's Horseman.

Seit 2010 spielt er in der Jugendserie Connor Undercover die Hauptrolle des Connor Heath.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]