Maxim Igorewitsch Belkow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maxim Belkow bei den Driedaagse van West-Vlaanderen

Maxim Igorewitsch Belkow (russisch Максим Игоревич Бельков; * 9. Januar 1985 in Ustinow) ist ein russischer Radrennfahrer, der auf Zeitfahren spezialisiert ist.

Maxim Belkow gewann 2004 den Circuito Internazionale di Caneva und wurde Zweiter in der Gesamtwertung des Giro delle Regioni. In der Saison 2006 wurde er russischer Zeitfahrmeister der U23-Klasse und gewann die Coppa G. Romita. Außerdem wurde er nochmals Gesamtzweiter beim Giro delle Regioni. Bei den Straßen-Radweltmeisterschaften 2006 in Salzburg belegte Belkow den 13. Rang im Zeitfahren der U23-Klasse. 2007 wurde er U23-Zeitfahr-Europameister.

2013 gewann Belkow die 13. Etappe des Giro d’Italia.

Erfolge[Bearbeiten]

2005
  • RusslandRussland Russischer Meister - Einzelzeitfahren (U23+Elite)
2006
  • RusslandRussland Russischer Meister - Einzelzeitfahren (U23)
2007
  • EuropaEuropa Europameister - Einzelzeitfahren (U23)
2009
2010
2013

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]