Maxime Macenauer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Maxime Macenauer Eishockeyspieler
Maxime Macenauer
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 4. Januar 1989
Geburtsort Laval, Québec, Kanada
Größe 180 cm
Gewicht 80 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #49
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2007, 3. Runde, 63. Position
Anaheim Ducks
Spielerkarriere
2004–2005 Ecole Ed.-Montpetit Predateur
2005–2006 Rimouski Océanic
2006–2009 Rouyn-Noranda Huskies
2009 Shawinigan Cataractes
2009–2010 Bakersfield Condors
2010–2011 Syracuse Crunch
2011–2012 Anaheim Ducks
seit 2012 Winnipeg Jets

Maxime Macenauer (* 4. Januar 1989 in Laval, Québec) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Februar 2012 bei den Winnipeg Jets in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Der Center spielte zunächst in der Saison 2004/05 für die Eishockeymannschaft der Ecole Ed.-Montpetit Predateur in einer unterklassigen kanadischen Juniorenliga in Québec. Im Anschluss wurde er beim QMJHL Entry Draft 2005 in der ersten Runde an insgesamt 18. Position von den Rimouski Océanic ausgewählt, für die der Linksschütze in der Spielzeit 2005/06 auf dem Eis stand, wobei er in 41 Partien der regulären Saison auflief. Zur folgenden Saison folgte ein Transfer innerhalb der QMJHL zu den Rouyn-Noranda Huskies. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und verletzungsbedingt wenig Spielpraxis überzeugte der Kanadier in der Saison 2007/08 auch punktetechnisch mit 60 Zählern in 67 Begegnungen. Während dieser Zeit wurde er beim NHL Entry Draft 2007 in der dritten Runde an Position 63 von den Anaheim Ducks ausgewählt. Diese nahmen ihn im September 2008 mit einem dreijährigen Entry-Level-Contract unter Vertrag.

Auch die Spielzeit 2008/09 begann er bei den Rouyn-Noranda Huskies mit Spielbetrieb in der QMJHL, bevor der Stürmer im Saisonverlauf zu den Shawinigan Cataractes transferiert wurde. Nachdem er in den folgenden beiden Saisonen ausschließlich in der Minor Leagues ECHL und AHL für die Bakersfield Condors und Syracuse Crunch aktiv war, gelang Macenauer nach dem Trainingslager im September 2011 der erstmalige Sprung in den NHL-Kader der Anaheim Ducks. Am 7. Oktober 2011 debütierte er in der National Hockey League, als der Linksschütze in der Partie gegen die Buffalo Sabres (1:4) für die Kalifornier auf dem Eis stand und eine Torvorlage zum 1:2-Anschlusstreffer durch Nate Guenin beisteuerte. Bei seinem dritten NHL-Einsatz gelang dem Stürmer am 14. Oktober 2011 der 1:0-Siegtreffer im Heimspiel gegen die San Jose Sharks.

Am 13. Februar 2012 transferierten ihn die Kalifornier im Austausch für Riley Holzapfel zu den Winnipeg Jets.

Macenauer agiert in der bevorzugten Rolle als Defensivcenter. Er gilt als fleißiger Spieler mit guten defensiven Fähigkeiten, der auch durch seine Checkingfähigkeiten überzeugt. Weiters wird er als Center mit wenig ausgeprägten Scorerqualitäten beschrieben, dessen Skatingfähigkeiten bemängelt werden.

International[Bearbeiten]

Für die Auswahl Canada Québec stand Macenauer bei der World U-17 Hockey Challenge 2006 auf dem Eis. In sechs Begegnungen steuerte er ein Tor und zwei Assists zum Goldmedaillengewinn der Mannschaft bei.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2004/05 Ecole Ed.-Montpetit Predateur QJAAAHL 37 17 22 39 56
2005/06 Rimouski Océanic QMJHL 41 8 14 22 30
2006/07 Rouyn-Noranda Huskies QMJHL 14 1 3 4 10
2007/08 Rouyn-Noranda Huskies QMJHL 67 23 37 60 53 17 6 10 16 8
2008/09 Rouyn-Noranda Huskies QMJHL 35 15 9 24 34
2008/09 Shawinigan Cataractes QMJHL 19 7 9 16 18 21 5 9 14 20
2009/10 Bakersfield Condors ECHL 45 5 16 21 49 6 1 0 1 0
2010/11 Syracuse Crunch AHL 79 13 19 32 65
2011/12 Anaheim Ducks NHL 29 1 3 4 18
2011/12 Syracuse Crunch AHL 13 4 2 6 2
2011/12 St. John’s IceCaps AHL 9 0 1 1 2 10 1 0 1 0
QJAAAHL gesamt 37 17 22 39 56
QMJHL gesamt 176 54 72 126 145 38 11 19 30 28
ECHL gesamt 45 5 16 21 49 6 1 0 1 0
AHL gesamt 101 17 22 39 69 10 1 0 1 0
NHL gesamt 29 1 3 4 18

International[Bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2006 Kanada Québec U17-WHC 6 1 2 3 4
Junioren gesamt 6 1 2 3 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]